Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Aktuelles von Ja Moto aus Selm

Endstand 20. Enduro Rallye Münsterland

Endstand 20. Enduro Rallye Münsterland

6 Wertungsprüfung, 42km Länge, 2 Ackerflächen und dazu noch bis 3 zählen. Das war für manche Fahrer nicht einfach. Insgesamt waren 58 Teilnehmer in verschiedenen Klassen am Start. Das Wetter war trocken und die Bodenverhältnisse zum Start nicht optimal, was aber beim Endurosport kein Problem darstellt. WP 1,3,5 wurden auf einem Senfacker ausgefahren welcher vom Boden her sehr tief und rutschig war. Jens kam nicht gut zurecht und landete in der Gesamtwertung dort auf dem 21. Rang was in Klasse 2 der 3. Platz war. WP 2,4,6 wurden nach einer kurzen Verbindungsetappe auf einem Stoppelacker ausgefahren. Dieser war wie WP1 flüssig gesteckt und trocknete im Tagesverlauf gut ab. Die Zeiten verbesserten sich bei Jens und den anderen Teilnehmern während des Rennverlaufes um mehr als 90 Sekunden pro WP. Runden zählen war für die Fahrer angesagt denn es galt pro WP 3 Runden plus Ausfahrt zu fahren. Leider haben sich Michael Wenner und Michael Kluge in WP2 verzählt und fuhren nach 2 Runden aus der WP. Somit kassierten beide eine Max Zeit von 30 Minuten. Was sich stark in das Ergebniss der Mannschaft niederschlug. Platz 3 belegte das Team des ADAC Westfalen nun am Ende der 20. ER Münsterland. Andreas Vogel und Jens trennten in WP 6 nur 0,9 Sekunden. Aber es reichte nicht für Jens um an Adreas Vogel vorbei zu ziehen. Jens belegte hinter Rene Martin und Andreas Vogel schließlich Rang 3.

Eintrag vom 14.10.2012