Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Aktuelles von Ja Moto aus Selm

7. ADAC Enduro Rallye Wüsten

7. ADAC Enduro Rallye Wüsten

9 Wertungsprüfungen auf 2 verschiedenen Strecken galt es für die Fahrer des ADAC Enduro Rallye Cups in Wüsten zu absolvieren. Jens stand das erste mal nach 4 monatiger Pause wieder in der Startaufstellung für das Team des ADAC Westfalen. Das Wetter versprach Regen aber der Staub dominierte die Strecke bis zur letzten WP wo dann der Regen in Strömen fiel. Die ersten beiden WP´s wurden nicht gezeitet so das die Fahrer sich ein Bild von der Streckenführung machen konnten. Die WP in Wüsten wurde auf der ansässigen Motocrosstrecke und einem angrenzenden Stoppelfeld ausgetragen. Der Boden war sehr trocken und die künstlichen Hindernisse nicht zu unterschätzen. Die zweite Strecke und WP fand in einem Steinbruch in Hellerhausen statt. Dort waren die Sichtverhältnisse teilweise so schlecht, dass nur unter äußester Vorsicht zügig gefahren werden konnte. Leider wurden die WP´s nicht im bewährten AE-Modus gefahren. Die Teilnehmer mußten, wie es früher schon einmal war, Runden zählen. Auf der WP Wüsten waren es 3 und in Hellerhausen 2 Runden. Jens verzählte sich bereits in WP 5 und konnte diese Zeit nicht mehr heraus fahren. Als dann sein Motorrad in WP 8 aufgrund der hohen Staubbelastung streikte, riskierte er nichts mehr und fuhr in WP 8 und 9 jeweils nur eine Runde um nicht die Wertung zu verlieren. Am Ende des Tages waren es insgesamt 23 Runden und eine WP Zeit von 1:54:08.268. Danke an den Offroadpics-NRW für das Bild.

Eintrag vom 09.09.2013